Der Empfänger der Immobilienangebote erkennt die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

  1. Die Angaben zu den Objekten basieren auf uns erteilten Informationen. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wird deshalb nicht übernommen. Zwischenverkauf bzw. - Vermietung bleibt dem Eigentümer vorbehalten.
  2. Die Maklerin kann auch für die andere Seite provisionspflichtig tätig sein.
  3. Alle Angebote und sonstigen Mitteilungen sind nur für Sie, den Adressaten, bestimmt und sind vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ist nur mit schriftlichen Einwilligung gestattet. Zuwiderhandlungen begründen eine Schadenersatzpflicht in Höhe der entgangenen Provision, unbeschadet sonstiger Rechte gegen den Dritten, insbesondere Schadensersatz für Aufwendungen, Inserate und sonstige Kosten.
  4. Erfolgt ein Vertragsabschluss zwischen dem Auftraggeber und einem von uns nachgewiesenen Interessenten innerhalb einer Frist von zwei Jahren, so wird die volle Provision fällig. Dabei ist es unerheblich, ob der ursprünglich gewollte Vertrag oder ein vom damaligen Auftrag abweichendes Geschäft abgeschlossen wurde.
  5. Der Provisionsanspruch bleibt auch dann bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag später rückgängig gemacht, angefochten oder aus sonstigen von den Vertragsparteien zu vertretenden Gründen gegenstandslos wird, sofern der Vertrag bereits vollzogen war.
  6. Es gelten, soweit nicht anders vereinbart, die folgenden Provisionssätze: Die Provision in Höhe von 3 % des Kaufpreises (zzgl. 19% gesetzliche Mehrwertsteuer) ist am Tage eines Kaufvertragsabschlusses mit einem nachgewiesenen Vertragspartner verdient, zahlbar und fällig. Bei Zustandekommen eines Mietvertrages über Wohnimmobilien beträgt die Provision für den Vermieter zwei Nettomonatsmieten (zzgl. 19% gesetzliche Mehrwertsteuer), bei Vermietung von Gewerbeimmobilien beträgt die Provision für den Mieter zwei Nettomonatsmieten (zzgl. 19% gesetzliche Mehrwertsteuer).
  7. Die Haftung des Maklers wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen die Maklerin ist auf drei Jahre nach Auftragsende verkürzt.
  8. Die Provisionsabrechnung erfolgt auf Grund des Notar- bzw. Mietvertrages. Der Eigentümer verpflichtet sich, Auskunft über den Vertragspartner sowie die mit ihm vereinbarten Konditionen zu geben. Auf Wunsch des Maklers muss eine Vertragsabschrift vorgelegt werden.
  9. Erfüllungsort und Gerichtsstand bei Rechtsgeschäften unter Kaufleuten ist Frankenthal/Pfalz.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Rhein-Neckar-Pfalz-Immobilien - Karin Huth, Viernheimer Straße 6, 67227 Frankenthal, Fax 06233 667398, Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.



Herausgeber

Rhein-Neckar-Pfalz-Immobilien
Karin Huth
Viernheimer Str. 6
67227 Frankenthal